Archiv für den Monat: Juni 2015

Private Infrastruktur

gepflasterter_vorgarten_wuppertal_fahrradstaender
Stillleben hinterm Lebensbaum
fahrradstaender_supermarkt_akzenta_wuppertal_vohwinkel
Erster vernünftiger Fahrradständer am Supermarkt (Anlage nur zu klein) EDIT wg. Kommentar

Es ist ja nicht nur die Stadtverwaltung Wuppertal, die für die Fahrradinfrastruktur zuständig ist. Fahrradinfrastruktur kann auch von anderen Nicht-Privaten getragen werden. Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaften oder auch Händler, die Fahrradständer auf ihrem Grund installieren lassen.

Und ganz großartig finde ich die Idee der shared garage – einer tut den ersten Schritt und wirft sein Auto aus der Garage raus. In diese Garage ziehen dann 5-6 Fahrräder aus der Nachbarschaft ein. Jeder erhält einen Schlüssel, die Fahrräder einen festen Stellplatz und vielleicht kann auch ein Lastenanhänger geteilt werden.

Garagen, die ohne Durchfahrt durch einen Hinterhof erreichbar sind, gibt es viele in den Nachkriegsbauten Wuppertals. Nach und nach wird festgestellt werden, dass die anderen Autos auch nicht mehr sooo gebraucht werden und die nächste Garage wird frei …

eat my dust

kindersocke_eat_my_dust
Disney© Cars©®™ Socke Größe 24-28
kind_in_fahrrad_t_shirt
Zum Geburtstag ein Fahrrad auf dem T-Shirt

Grade bereite ich den Vortrag für heute vor – und hatte hier angekündigt, dass ich Kinder ‚ins‘ Fahrrad bekomme.

Ist Blödsinn, aber ich habe es geschrieben. So literal wollte in meinem Vortrag dann doch nicht vorgehen – hier also Bilder ‚Outtakes‚ aus meiner Suche nach geeignetem Bildmaterial.

Die Socke „EAT MY DUST“ für Kinder zwischen 3 und 5 stoss mir dabei wieder übel auf. Wer lässt so etwas produzieren?

Es ist der gleiche Geist, der auch so etwas ermöglicht.

Aber für Fahrradfahrer gibt es noch die Steigerung: die Radfahrer-Krawatte …